Hungrige Bienen verlieren Orientierung


Mehrstündiges Fasten bringt Bienen um ihren Orientierungssinn. US-Zoologen haben einem Vorabbericht des Magazins "Geo" zufolge herausgefunden, dass Bienen von einer Futterstelle nicht zum Stock zurückfinden, wenn sie vorher länger als drei Stunden keine Nahrung bekommen haben.

Die Tiere flögen sogar genau in die entgegengesetzte Richtung. Offenbar meinen die Tiere wegen ihres leeren Magens, sie flögen direkt von ihrem Stock weg, berichtete das Magazin am Sonntag. Die Zoologen von der "Michigan State University" machten noch weitere Versuche mit hungrigen Bienen. 

So zwangen sie die Tiere, eine Strecke zu laufen statt zu fliegen, was den Magen der Bienen wegen des höheren Energiebedarfs schneller leerte. Bei ihrer Rückkehr in den Stock signalisierten die Bienen ihren Kollegen dann auch eine Falschmeldung, nämlich eine wesentlich größere Distanz zur Futterstelle, ganz so, als wenn sie geflogen wären.

 

Mit freundlicher Genehmigung der Reaktion von nano-Online,
dem Gemeinschaftsprojekt von ZDF, ORF, SRG und ARD. 


eine Seite zurück

            www.bienenlehrpfad.at            
Lungauer Bienenlehrpfad Göriach
© 2015 by Leonhard GruberTAURACHSOFT

Home