Bienen-Basteleien
Bienenmobile


Hättet Ihr gedacht, daß man aus Korken so etwas Schönes zaubern kann? Diese fleißigen Bienchen habe ich im Peuterspeelzaal in Bocholtz hängen sehen und sofort fotografiert - gut, daß ich per Zufall den Fotoapparat dabei hatte!

Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, sind sie ganz einfach nachzumachen. Für jedes Bienchen braucht Ihr einen Weinflaschenkorken, einen kleinen Nagel (z.B. einen vom Hammerklopfspiel), zwei Wackelaugen, einen schwarzen Filzstift und ein bißchen gelben Tonkarton. Außerdem noch feine Fäden zum Aufhängen (unsichtbare Nylonfäden wären hier, denke ich am schönsten) und ein größeres Stück Tonkarton für die Blume.

Malt eine große Blume auf das große Stück Karton und schneidet sie aus. Auf den gelben Tonkarton malt Ihr die Flügelform (so ähnlich wie ein Schmetterling oder einfach so, wie Ihr es schön findet) so oft, wie Ihr Bienchen basteln wollt. Schneidet auch die aus und malt noch schwarze Streifen drauf. Mit dem kleinen Nägelchen piekst Ihr in der Mitte des Flügelpaares hindurch. Dann knotet Ihr ein Stück Faden um die Nagelspitze und steckt sie dann in den Korken. Auf dem Bild kann man ja gut sehen, wie es aussehen soll. 

Zum Schluß könnt Ihr der kleinen Biene dann ein Gesichtchen machen: mit den Wackelaugen, einer kleinen Nase und einem lachenden Mund. Die Enden des Fadens befestigt Ihr dann an der Blume. Hängt sie am besten vorher irgendwo auf, dann könnt Ihr die Bienchen nacheinander an ihr festknoten (einmal mit der Nadel durchpieksen und den Faden durchziehen) und dabei schön ausbalancieren, damit nachher nichts schief hängt.

Inzwischen haben wir die Bienchen schon nachgebastelt. Nur haben wir statt der Kartonblume einen kleinen, aus Korb geflochtenen Blumenübertopf genommen, den haben wir kopfüber aufgehängt und die Bienchen daran befestigt. Das hatte ich mal bei einem Bienenmobile aus Window-Color gesehen, und das hatte mir ganz wundervoll gefallen, weil es wie ein richtiger Bienenkorb aussah! Wir haben richtig viele Bienen daran befestigt, nicht nur unten am Rand, sondern auch auf dem Körbchen und obendrüber, überall fliegen und krabbeln Bienen!

 

Diese Bastelanleitung wurde uns von Ingrid Doerenkamp (HP)zur Verfügung gestellt - vielen Dank !


eine Seite zurück

"Biene Imkes Kinderseiten" sind Bestandteil des
Lungauer Bienenlehrpfad Göriach
www.bienenlehrpfad.at

© 2015 by Leonhard Gruber TAURACHSOFT

zur Startseite