Bienen-Basteleien
Bienenkerze


Wir richten folgende Materialien:

1. Weißes Tonpapier
Nach Musterschablone Bienenkörper ausschneiden. Für jede Biene zwei Stück.
2. Wollfaden:
In 1 m lange Fäden schneiden. Für jede Biene ein Faden.
3. Holz-Wäscheklammern
Für jede Biene eine Holzklammer. Den Metallbügel vorher entfernen.

4. Weinkorken:
In 5 mm dicke Scheiben schneiden. Diese dann in zwei Hälften teilen. Für jede Biene eine Scheibe, also zwei Hälften.
5. Luftballons:
Keine Wasserbomben, sondern normale, am besten längliche Luftballons. In 5 - 10 mm breite Streifen schneiden. Für jede Biene ein Streifen.
6. Schnelltrocknender Holzleim

Und so geht´s:

Als erstes wird der Bienenkörper bemalt. Das könnt ihr nach Lust und Laune machen. Aber Vorsicht: Wenn ihr die beiden Außenseiten anmalt, müsst ihr aufpassen, dass ihr die richtigen Seiten anmalt, also die Teile so vor euch legen:

Wenn ihr den Bienenkörper angemalt habt, könnt ihr den Faden (zum Schleudern!) zwischen die Körperhälften kleben (auf die gestreifte Fläche), und zwar so:

Ganz wichtig ist, dass der Faden am dicken Ende so weit wie möglich unten herauskommt, da die Biene sonst nicht richtig fliegt.
Jetzt sind die Körperhälften mit dem Faden zusammengeklebt und ihr müsst nur noch die Holzklammern und die Korken befestigen: Die beiden Teile der Klammer kommen an die gestreifte rechteckige Fläche, auf jede Seite eine. Ihr müsst sie so hinkleben, dass das vordere dicke Ende zum Bienenkopf, also zur kleineren Rundung zeigt. Gut zusammendrücken, damit nachher nichts mehr verrutscht. Jetzt müssen noch die Korkscheiben an die Klammer geklebt werden, dann sieht's nachher so aus:


Das Ganze müsst ihr jetzt mindestens zwei Minuten gut zusammendrücken (aufpassen, dass nichts mehr verrutscht!), und zum Schluss kommt noch das Schwierigste: Der Gummi vom Luftballon muss noch befestigt werden, der macht nämlich den Summton der Biene. Den Gummizug zieht ihr über die Holzklammer und die Korken, aber so, dass der Faden nachher an der Unterseite herausschaut. Der Gummi muss ganz glatt aufliegen und darf keine Falten bilden. Das soll aber am Besten ein Erwachsener machen, da das gar nicht so einfach ist!

So, wenn der Gummi richtig sitzt und auch sonst alles fest ist, kann's losgehen: Haltet den Faden ziemlich am Ende und fangt an zu schleudern. Und schon hört ihr einen ganzen Bienenschwarm summen!

Ein paar Baufotos:

Ansicht von der Seite Ansicht von untern (1) Ansicht von untern (2)
zum Vergrößern einfach auf das Foto klicken !

Diese Bastelanleitung wurde uns von Steffi Schieler zur Verfügung gestellt - vielen Dank !


eine Seite zurück

"Biene Imkes Kinderseiten" sind Bestandteil des
Lungauer Bienenlehrpfad Göriach
www.bienenlehrpfad.at

© 2015 by Leonhard Gruber TAURACHSOFT

zur Startseite