Ausstellungen und Bienenzuchtkongresse
Imkerphilatelie - Teil 21

Es gibt kaum ein Kulturland, das nicht ein oder mehrere Institute unterhält, die sich um die Erforschung der Lebensweise der Biene und um ihre Zucht bemühen. Die Apis mellifica gehört dadurch zu den am besten untersuchten Insekten. 

imkerp109.jpg (28782 Byte)   imkerp110.jpg (8505 Byte)
Sonderstempel Imkertage

An den Instituten - in der Schweiz ist die Sektion Bienen der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Milchwirtschaft in Liebe­feld-Bern angeschlossen - wird in erster Linie angewandte Forschungsarbeit betrieben in den Bereichen Bienenzucht, Betriebs­weise und biologische Grundlagen. Bienenproben und Bruteinsendungen werden auf Krankheiten untersucht. Beim Zulassungs­verfahren landwirtschaftlicher Pestizide werden die Produkte auf deren Bienenverträglichkeit geprüft. Das Schwergewicht der Institute und Forschungsanstalten bildet die Bekämpfung der Varroa-Seuche. Ständig wird auch geforscht auf den Gebieten Bienenzucht, Medizin und Pharmakologie im Hinblick auf die Bedeutung der Bienenerzeugnisse in der menschlichen Ernährung, in der Behandlung verschiedener Krankheiten sowie in der Kosmetik.

imkerp108.jpg (17347 Byte)   imkerp20.gif (19371 Byte)
Sonderstempel "Wanderversammlung deutschsprachiger Imker"

Landesverbände organisieren Imkertage und Wanderversammlungen. Auf Initiative des Bienenzüchter-Weltverbandes werden interna­tionale Symposien veranstaltet, ausgerichtet auf spezifische Fachgebiete der Bienenzucht wie Bienenbiologie, Bienentechnologie, Nektarflora und Bestäubung, Bienenwirtschaft, Bienenpathologie. Die Bienenzucht ist auf Spezialisierung ausgerichtet, der bedeu­tendste Aspekt dieser Spezialisierung ist die Bestäubung. 

imkerp106.jpg (4751 Byte)   imkerp107.jpg (10299 Byte)
Ganzsachen "Wanderversammlung deutschsprachiger Imker"

Kongresse und Symposien verbreiten Forschung und Wissen über Imkerschulen und Ausstellungen, Verbände und Vereine an die Praktiker: die Imker in der ganzen Welt. Vorab in der Dritten Welt hat man festgestellt, dass Projekte zur Förderung der Bienenzucht und -haltung eine gute Einnahmequelle bilden können.

imkerp111.jpg (19233 Byte)   imkerp112.jpg (14706 Byte)
Ganzsachen anlässlich Bienenkongresse

Aus "Insektenkurier", Heft 44
mit freundlicher Genehmigung der ArGe "Entomologie"

[ zurück zur Themen-Übersicht ]

Eine Seite zurück / one page back

      www.Bienenmarken.de     
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2010 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start