Bienenwaben als Sinnbild
Imkerphilatelie - Teil 24

Waben - Wiege der Brut und Vorratsbehälter des köstlichen Honigs - sind Sinnbild der Einheit, Zusammengehörigkeit, Zusammenarbeit, Wirtschaftlichkeit und der Vorsorge. Sie sind wie Biene und Bienenkorb seit jeher sinnbildliche Hoheitszeichen für Geldinstitute.


Altes Postsparkassenemblem
imkerp132.jpg (11199 Byte)
Sonderausgabe zum Weltspartag mit Bienenkorb
imkerp131.jpg (9316 Byte)
Zeichen der Spar- und Pensionskasse
imkerp130.jpg (13551 Byte)
Bienenkorb als Emblem des Osloer Arbeitervereins
imkerp13s0.jpg (29999 Byte)
Wappen der Freimaurerloge mit Bienenkorb  und Bienen und anderen Symbolen

Vereine, gemeinnützige Anstalten, Verkehrsmittel, Zeitschriften, Sparkassen, die alle mit Bienen und Imkerei nichts zu tun haben, trugen früher bienenverwandte Namen. Heute noch zeugt der Bienenkorb als Emblem von Firmen und Banken und Gesellschaften. Der Bienenkorb gilt als Symbol der Sparsamkeit und Vorsorge: Die Biene legt Vorrat an für den Winter, den sie wahrscheinlich nicht mehr erlebt. Sie sammelt für die Familie, das Volk und für sich. Der Bienenkorb im Wappen zeugt ebenfalls von der vieldeutigen Symbolik.

imkerp127.jpg (25446 Byte)
Ungarns Sparkasse. Symbolische Bienenwaben und zwei Hände, die ein Geldstück halten
imkerp123.jpg (13463 Byte)
Waben - Sinnbild der Zusammenarbeit
imkerp126.jpg (9743 Byte)
Gebäude des Imkerverbandes in Bukarest - Fassade in Wabenform
imkerp136.jpg (42776 Byte) imkerp159.jpg (57451 Byte) imkerp137.jpg (14056 Byte)
AFS verschiedener Geldinstitute

Bienen wie auch Bienenkorb wurden als Sinnbild verwendet in Rede, Schrift, Bild, Verzierung: gezeichnet, gemalt, graviert, gestanzt, geprägt, genäht, gestickt.

Die älteste Darstellung von Bienenwaben und der Entwicklung der Biene ist aus der Zeit um 600 v.Chr. bekannt, und zwar auf einer Wandmalerei im Tempel von Catal Hüyük in Anatolien. In der Wabe sind leere Zellen zu erkennen sowie Zellen mit einem Punkt, vermutlich bestiftete Zellen, ferner Zellen mit Larven sowie solche mit einem Kreis und dann Zellen mit Bienen und Honig. 

imkerp128.jpg (18169 Byte)
Symbole beliebter Motivsammelgebiete, darunter auch eine Biene, in Bienenwaben-Feldern
imkerp124.jpg (9059 Byte)
Die Leistungen der Post
imkerp125.jpg (16857 Byte)
Sonderausgabe zum Tag des Sparens. Sparbuch über Biene und drei Honigwabe

Der sechseckige Holzsarg als Sinnbild in vorchristlicher Zeit wird von der sechseckigen Bienenzelle abgeleitet. Im sechseckigen Sarg reift der Tote dem ewigen Leben entgegen wie die Bienenlarve dem Leben entgegenreift. Diese Symbolik tritt in der Zeit der deutschen Mystik vielerorts in der Sechseckform von Kirchenfenstern, Kryptafenstern, Taufbecken und Brunnenhäusern auf.

Aus "Insektenkurier", Heft 46
mit freundlicher Genehmigung der ArGe "Entomologie"

[ zurück zur Themen-Übersicht ]

Eine Seite zurück / one page back

      www.Bienenmarken.de     
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2010 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start