Die erste Bienenbriefmarken der Welt Die erste Bienenmarken der We

Die ersten Bienenmarken der Welt

erste_1.jpg (53080 Byte)


Die erste Briefmarke der Welt entstand in Großbritannien am 1. Mai 1840 und wurde bekannt unter dem Namen "One Penny Black" oder Penny Black, da der Nominalwert der Marke einen Penny beträgt und sie mit schwarzer Farbe gedruckt wurde. 

Sie konnte ab 6. Mai verwendet werden.


Nur 8 Jahre später gab es schon die erste Briefmarke mit einem Bienenkorb als zentrales Motiv:

marken97.jpg (13370 Byte)


Sie stammt aus dem Jahre 1848 und wurde von der Privatpostanstalt "Dupuy & Schenck" in New York herausgegeben.

Die Abbildung zeigt die Variante "schwarz auf hellem Papier" - es gibt auch noch ein paar wenigen (und unbezahlbaren) Exemplare "schwarz auf grauen Papier".

Zu Marke von "Dupuy & Schenck" schreibt der Scott: "Gegründet von Henry J. Dupuy und Jacob. H. Schenck, vormals Betreiber der City Dispatch Post und der U.S. City Dispatch Post."


Machen wir einen weiteren Zeitsprung von nun 14 Jahren: Die "Chicago Penny Post" wurde als reine Privatpost um das Jahr 1862 von Edward Cooke gegründet. Auch hier steht der Bienenkorb wieder im Zentrum der Marke.

marken98.jpg (16774 Byte)   marken99.jpg (14000 Byte) 

marken76.jpg (15903 Byte)   marken100.jpg (4032 Byte)


Dort erschienen 1862 eine ganze Reihe von Marken mit Bienenkörben in verschiedenen Farben und Wertstufen.

Die Marken sind sehr begehrt und werden zu teilweise horrenden Preisen gehandelt. Sie sind im Scott Specialized Catalogue of United States gelistet. 

Die erste gezeigte Marke hat beispielsweise ungestempelt einen Katalogwert von 800 $.

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2011 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start