Die "Reichsfachgruppe Imker"

Hinweis nach §86 und §86a Strafgesetzbuch: diese Seite enthält Abbildungen aus der Zeit des 3.Reiches lediglich zu Zwecken der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte. 


Während der Zeit des Nationalsozialismus (1933 bis 1945) wurden die Imker und Imkervereine, die im Deutschen Imkerbund und Ortsvereinen organisiert waren, wie andere Kleintierzüchter auch, politisch "gleichgeschaltet". 

Aus örtlichen Imkervereinen wurden "Ortsfachgruppen Imker", die im Deutschen Reich in der "Reichsfachgruppe Imker" zusammengeschlossen waren.

   eng_re60.jpg (7117 Byte)

Durch eine strengere Organisation wurde die Reichsfachgruppe Imker den Zielen der nationalsozialistischen "Erzeugungsschlacht" untergeordnet.

Interessant ist auf obigen Absenderfreistempel das Honigglas, wie es wohl jeder kennt. Es wurde bereits 1926 als "Einheitsglas" vom Deutschen Imkerbund eingeführt. Nach Kriegsende nahm der Deutsche Imkerbund seine Arbeit wieder auf,

reichs30.jpg (72927 Byte)

by Jan de Crom  
taken from "The Postal Bee" 1/2003 
Contact Group Bee Philately

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2011 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start