Singapur: Druckunterschiede
von Mary van Os, Druten/Netherlands


Aus Singapur ist eine Serie von 1985 mit Insekten bekannt, die u.a. einen Wert zu 10c (Honigbiene Apis cerana javana) und einen Wert zu 20c (Holzbiene Xytocopa caerulea) enthält.

Die Erstauflage wurde von der Japanischen Staatsdruckerei (Japan Printing Bureau) hergestellt; die Neuauflage wurde bei der Firme "Leigh Mardon" in Auftrag geben. Dies kann man sogar schon am Papier spüren: die "japanische" Version hat ein dickeres Papier.

Es gibt aber auch im Druckbild weitere Unterschiede:

Japan Printing Bureau
Das Blütenblatt in der unteren rechten
Ecke wird vom Rahmen abgeschnitten

Leigh Mardon
Das Blütenblatt in der unteren
rechten Ecke ist komplett sichtbar

Japan Printing Bureau
Die rechte untere Ecke
hat einen Winkel von 90°

Leigh Mardon
Die rechte untere Ecke
ist abgerunded


Diese
Informationen gefunden von  Mary van Os, Druten/Netherlands

aus "The Postal Bee" 1/2002 

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2011 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start