Schweiz: Vier Sprachen auf dem Bogenrand


Bekannterweise werden in der Schweiz vier Sprachen gesprochen: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch.

Das kann man sogar auf dem Bogenrand der Schweizer Pro Juventute-Ausgabe von 01.12.1950 (Michel 553; Wert  30+10) nachvollziehen. Wenn man genau hinschaut, erkennt man dort die Schriftzüge "Abeille", "Ape",  "Apis Mellifica" und "Biene".

specia46.jpg (78613 Byte)

Pro Juventute (lat. "Für die Jugend") ist eine seit 1912 existierende, in der Schweiz ansässige Stiftung mit ZEWO-Gütesiegel. Sie ist privat, politisch unabhängig und konfessionsneutral. Seit dem Gründungsjahr finanziert sich die Stiftung mit dem Verkauf von Wohltätigkeitsmarken, Spenden, Legate und Beiträge der öffentlichen Hand. Die Wohltätigkeitsmarken erscheinen einmal jährlich in Serien zu vier Stück.

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2011 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start