Lettland: Der Literat Edvarts Virza


Der Dichter Edvarts Virza (tatsächlich hies er Jekabs Eduards Liekna) wurde am 27.12.1883 im Emberg, dem späteren Salgala, geboren. 1901 schloss er die schulische Ausbildung ab und studierte 2 Jahre lang Jura und Wirtschaft. Danach kehrte er auf den heimischen Landsitz zurück. Er lernte Französisch und übersetze u.a. die französischen Klassiker.


marken167.jpg (10139 Byte)

Das Gedicht "Straumeni" (1933) ist das beste und bekannteste Werk dieses Mannes. Es beschreibt die Sichtweise der Lettischen Landbevölkerung im Rhythmus des täglichen Tagesablaufes und dem Spiel der Jahreszeiten. Es wird immer wieder "die Hymne der lettischen Natur und Arbeit" genannt.

Es gibt aktuell keine Marke mit dem Konterfei Virzas.  

Aber das Gemälde links auf der lettischen Marke (Michel 589 vom 12.04.2003) wurde nach seinen Beschreibungen gemalt. Hinten rechts in der Mitte (knapp am Fenster des Hauses) erkennt man eine Klotzbeute. Und das ist weit besser als ein Abbild des Dichters :-)

aus "The Postal Bee" 3/2004 

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2011 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start