Kirgisien        
Кыргыз Республикасы - Kyrgys Respublikasy
Kirgisische Republik -
Kyrgystan - Kirghiztan

[ Marken ] [ FDC ] [ Stempel ] [ Specials ] [ Club ] [ Postverwaltung ]
[ Stamps ] [ FDC ] [ Cancels ] [ Specials ] [ Club ] [ Postoffice ]


Hintergrund-Info: Kirgisen ist ein Staat in Zentralasien. Es grenzt im Norden an Kasachstan, im Südosten an China, im Süden an Tadschikistan und im Westen an Usbekistan. Die Hauptstadt ist Bischkek. Im allgemeinen Sprachgebrauch und in den Medien herrscht eine gewisse Unklarheit über den genauen Landesnamen. Die offizielle deutschsprachige Landesbezeichnung lautet Kirgisistan. Ebenfalls verbreitet ist der Name Kirgistan sowie die zu Sowjetzeiten gängige Bezeichnung Kirgisien. Erst nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion 1991 erlangte Kirgisistan seine Unabhängigkeit. Hauptstadt: Bischkek

Briefmarkenausgaben seit 1992

Offizielle Ausgaben

Datum / Date of Issue Wert / Worth Michel Yvert & Tellier Scott Stanley Gibbons Motiv / Description
15.05.2004 382-389 A Kleinbogen "Insekten"
gezähnt
15.05.2004 25,00 S 389 A Hummel - Einzelmarke aus Kleinbogen, gezähnt
kirgis2.jpg (37550 Byte) 15.05.2004 382-389 B Kleinbogen "Insekten"
geschnitten
kirgis1.jpg (6512 Byte) 15.05.2004 25,00 S 389 B Hummel - Einzelmarke aus Kleinbogen, geschnitten

Inoffizielle (illegale) Ausgaben

 

Immer wieder erscheinen illegale Ausgaben, hergestellt von Agenturen in Belgien, Großbritannien und Litauen. Diese Ausgaben werden von den staatlichen Stellen Kirgisiens selbst nicht als Postwertzeichen anerkannt, gehören somit zu den Cinderellas und werden aus eben diesen Grund in den offiziellen Katalogen nicht gelistet.

Datum / Date of Issue Wert / Worth Motiv / Description
6 x 20 C

Block mit Pokémon-Figuren 

20 c

Pokémon-Figur –„Beedrill“
Einzelmarke aus Block

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2010 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start

Letzte Änderung / Last Update / Dernière révision  26. Februar 2009