Ersttagsbrief FDC First Day Cover Ersttagsstempel FDCs FDC´s

 Deutsches Reich - Privatpost Bockenheim 
Germany - 19th Century Private Posts

[ Marken ] [ FDC ] [ Stempel ] [ Specials ] [ Club ] [ Postverwaltung ]
[ Stamps ] [ FDC ] [ Cancels ] [ Specials ] [ Club ] [ Postoffice ]


Hintergrund-Info: In den Jahren 1886 bis 1900 gab es mehr als 250 Privatpostanstalten in etwa 170 Städten und Orten des Deutschen Reichs. Am 31. März 1900 wurde dieses Kapitel deutscher Postgeschichte zwangsweise beendet. Das Deutsche Reich ließ sich das neu erschaffene Postmonopol 8,2 Millionen Goldmark kosten. Die ersten deutschen Sondermarken wurden von den Privatpostanstalten herausgegeben.

Privat-Brief-Verkehr Frankfurt-Bockenheim

Bockenheim ist ein Stadtteil von Frankfurt/Main. Der private Briefverkehr wurde am 01. November 1890 von G. Pranz gegründet. Am 15. März 1891 wurde die Firma von J. H. Platt übernommen, der sie am 31. März 1900 schloss. Das Unternehmen tauschte Post mit der Frankfurter Privatpost aus.

Marken
Datum / Date Motiv / Description Belegart / Kind of Reference
specia169.jpg (10678 Byte) 1896 Michel 3 - Marke mit Bienenkorb 4er Block /
Bloc
Ganzsachen - Postkarten
Datum / Date Motiv / Description Belegart / Kind of Reference
1890 K 1 (n. H. Meyer zu Eissen) Karte mit Titelzeilen "Bockenheimer Privat-Brief-Verkehr - Mittheilung" und Anschriftenfeld; Format 137 x 91 mm; Wertstempel Bienenkorbzeichnung in schwarz Ganzsachenkarte / postal stationary
specia267.jpg (9880 Byte) 1895

K 2 (n. H. Meyer zu Eissen) Karte mit geänderter Titelzeile "Frankfurt a.M. - Bockenheimer Privat-Brief-Verkehr - Mittheilung" und Anschriftenfeld; Bienenkorbzeichnung mit Gummistempelaufdruck in schwarz.  

Insgesamt 5 Auflagen mit diesen Titelzeilen bekannt in verschieden Drucktypen und Titelzeilen; Formate geringe Unterschiede; dazu kommt noch ein Formular der Deutschen Reichspost (C154) mit Gummistempel
Ganzsachenkarte / postal stationary
specia49.jpg (230831 Byte) 12.01.1899 K3 (n. H. Meyer zu Eissen) Postkarte nach Frankfurt, Aufgabestempel von Bockenheim, Ankunftsstempel der Frankfurter Privat-Post Ganzsachenkarte / postal stationary
specia48.jpg (213047 Byte) 26.02.1898 K 6 (n. H. Meyer zu Eissen) Postkarte nach Frankfurt, Aufgabestempel von Bockenheim, Ankunftsstempel der Frankfurter Privat-Post Ganzsachenkarte / postal stationary
Ganzsachen - Umschläge
Datum / Date Motiv / Description Belegart / Kind of Reference
specia275.jpg (11425 Byte) 1897 U 2d (n. H. Meyer zu Eissen) entweder wurden die Umschläge von J. Hch. Platt komplett angefertigt, oder angelieferte Firmenumschläge nur mit dem Handstempelaufdruck versehen (1897) Brief / cover
specia284.jpg (8041 Byte) 1897 U 2d (n. H. Meyer zu Eissen) Musterbeutel mit Gummistempelaufdruck verschickt nach Frankfurt Ganzsachenumschlag / postal stationary
Ganzsachen mit aufgeklebten Marken - Drucksachen
Datum / Date Motiv / Description Belegart / Kind of Reference
Drucksache frankiert mit einer Michel Nummer 2a Umschlag / cover
Ganzsachen mit aufgeklebten Marken - Postkarten
Datum / Date Motiv / Description Belegart / Kind of Reference
31.07.1896

Postkarte des Deutschen Reiches frankiert mit einer Michel 2a.

Absenderstempel: E. von Beauvais
Postkarte / postcard
specia286.jpg (79056 Byte) 24.11.1895 Michel 2a - "Deutsch-Amerikanische Maschinen-Gesellschaft" in Frankfurt mit Stempel vom 24. 11. 95 und 2 Stempeln der Privat-Post Frankfurt vom gleichen Tage; ein guter Beleg für die Kooperation der beiden privaten Beförderungsanstalten. Postkarte / postcard
specia273.jpg (12906 Byte) 16.06.1898 Postkarte nach Frankfurt-Sachsenhausen; die Karte war mit einer Michel Nr.2a freigemacht, wurde aber in den Briefkasten der Reichspost geworfen und nach Ffm-Sachsenhausen befördert; wie aus der blauen Taxierung "10" zu ersehen ist, wurden vom Empfänger 5 Pfg. Porto und 5 Pfg. Zuschlagsporto für unfrankierte Sendungen erhoben Postkarte / postcard
specia271.jpg (11740 Byte) Postkarten der Deutschen Reichspost wurden auch mit Marken des Bockenheimer Privat-Brief-Verkehrs versehen und befördert Postkarte / postcard

Postkarte des Deutschen Reiches frankiert mit einer Michel 3.

Absender: W. Bruch & Co. Bockenheim-Frankfurt a. M.
Postkarte / postcard
specia270.jpg (11282 Byte) 24.05.1899 Postkarte nach Frankfurt, Aufgabestempel von Bockenheim, Ankunftsstempel der Frankfurter Privat-Post Postkarte / postcard
Ganzsachen mit aufgeklebten Marken - Umschläge
wpe17.jpg (11945 Byte) Postalisch gelaufener Brief, frankiert mit einer Michel Nr. 2a Umschlag / cover
specia268.jpg (17088 Byte) Firmenumschlag der Frankfurt-Bockenheimer Privatbriefbeförderung mit kaum sichtbarem Stempel von Bockenheim und darüber der Stempel der Frankfurter Privat-Post, obwohl dieser Brief innerhalb Bockenheim befördert wurde Umschlag / cover
specia269.jpg (16084 Byte) 25.10.1899 Einschreiben, frankiert mit 5 x 2 Pfennig; die Marken mit Randaufdruck "Einschreiben" wurden hier nicht verwendet, der Brief wurde am 25.10. 1899 in Bockenheim aufgegeben und mit dem einzeiligen Rechteckstempel "Einschreiben", sowie der Nummer 1453 versehen; in Frankfurt erhielt der Brief von der Kirchhofferschen Privatpost nochmals einen Einschreibstempel, jetzt mit der Nummer 1825 Brief Einschreiben / Special cover

Diese Seite entstand mit freundlicher Genehmigung von Herrn Alfred Mechler
und dem Briefmarkenverein Frankfurt-Rödelheim. Vielen Dank !

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2010 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start

Letzte Änderung / Last Update / Dernière révision  26. Februar 2009