Spaß mit Briefmarken
Briefmarken-Witze

Kennen Sie weitere - dann mailen Sie uns bitte. Vielen Dank

Woran erkennt man, daß ein FAX von einer Blondine gesendet wurde?
An der Briefmarke!

Ein Mann kommt in die Post und verlangt eine 55er Briefmarke: 
"Aber machen sie bitte den Preis ab!" sagt er zu dem Postler, "Es soll ein Geschenk sein."

Die Post testet gerade eine neue Briefmarke mit Kanzler Schröders Kopf drauf. Nach dem Einsammeln der über 10.000 Testbriefe, die von privaten Testpersonen freigemacht wurden, stellte sich heraus, daß die Briefmarken nicht auf den Briefen kleben blieben.
Nach sorgfältiger Prüfung einer Forschungsgruppe der Post, wurde festgestellt das die Gummierung völlig fehlerfrei aufgebracht war.
Das Problem ist, die Leute spucken alle auf die falsche Seite.

Mariechen kommt von der Post heim und gibt der Mutter das Geld zurück, das diese ihr gegeben hatte: "Hier hast Du das Geld für die Briefmarken wieder," sagt sie freudestrahlend. "Ich habe die Briefe einfach ohne Marken eingeworfen, als niemand hingeschaut hat."

Kunibert kauft beim Postamt gleich mehrere Bögen Briefmarken. Dem Postbeamten erklärt er strahlend: "Ja, ich decke mich nochmal ein, bevor ihr wieder die Preise erhöht."

Ehrung für Deutschlands Sportler:
Während Boris Becker, Michael Schumacher, Steffi Graf und Sandra Völker demnächst auf Briefmarken gewürdigt werden, schmeckt die Gummierung der 20-Pfennig-Marke weiterhin nach Anke Huber

Sitzt ein Mann beim Briefmarkentausch. Da kommt eine Beerdigungsprozession vorbei. Er springt auf, faltet die Hände in Andacht und verweilt solange in der Andachtshaltung bis der Beerdigungszug vorbei ist.
Sagt ein anderer Tauschkollege zu Ihm: "Meine Hochachtung, Du bist aber sehr Pietätvoll".
Sagt der Tauschpartner: "Na ja, ich war ja auch mit ihr 46 Jahre verheiratet".

Was ist das: Es ist gelb und hüpft durch den Wald?
Ein Postfrosch

Beim Philatelisten-Stammtisch sitzt ein Sammler völlig niedergeschlagen da. Ein Spätkommer: "Was ist denn mit Erwin?" "Erwin hat doch seine Sammlung in Köln ausgestellt, wo sie nachts alle Rahmen aufgebrochen haben und die Sammlungen mitgenommen haben..." - "Oh verstehe, das ist ein schwerer Verlust!" "Nee, sie haben seine als einzige Sammlung hängen lassen!"

"Der Brief ist zu schwer, du musst noch eine Briefmarke dazu kleben" "Davon wird er auch nicht leichter!"

"Warum tauschst du denn keine Briefmarken mehr mit deinem Freund Bertram ?"
fragt der Vater seinen Sohn.
"Möchtest du mit jemanden tauschen, der dauernd betrügt ?"
"Nein" - "Bertram auch nicht !!"

Beim Vereinsabend in Köln fragt ein Sammler einen anderen:
"Hast Du schon gehört: In Düsseldorf verkauft die Post keine selbstklebenden Briefmarken!"
Auf das erstaunte "Wieso" liefert er auch gleich die Antwort:
"Die bleiben den Düsseldorfern nämlich immer so blöd auf der Zunge kleben!"

Freunde sind wie Briefmarken: Sie werden immer wertvoller je länger man sie hat.

Der Kunde beschwert sich: "Herr Postmeister, ich warte nun schon zwei Stunden in dieser Schlange." Der klopf ihm loyal auf die Schulter: " … wenn doch alle Kunden solche Ausdauer hätten."

Die Mauritius
von Heinz Erhard

Herr Heinrich Franz von Ohnegleichen,
der sammelte gern Postwertzeichen
mit Zähnen und mit glatten Rändern
aus Übersee und andern Ländern
und klebte sie - alle vereinigt,
jedoch geordnet und gereinigt -
ins Album, wie man das so muss!
Nur fehlte die Mauritius!

Was hatte er nicht unternommen,
um diese Marke zu bekommen !!!
Ja, selbst als der Minne frönte
mit Minna, die ihn arg verwöhnte,
so fragte er bei jedem Kuss:
"Hast du nicht die Mauritius?"

Bald brachte beiden Adebar
ein Kind, das zwar ein Mädchen war,
doch Heinrich fasste den Entschluss:
"Die nennen wir Mauritius!
Gewiss, der Name passt nicht recht
für'n Kind von weiblichem Geschlecht -
doch sei's! Zu End sei der Verdruss:
Ich hab eine Mauritius!"

Sehr früh schon ging das Mädchen gern
in Bars, damit es tanzen lern
und dadurch körperlich erstarke!
Na, sie wurde vielleicht 'ne Marke.

Zwei Mannis fahren in ´nem Manta ueber die Autobahn. Sagt der Beifahrer warnend: "Ey pass auf deinen Spoiler uff ey, da vorn liegt ne Briefmarke auf der Strasse?" Da meint der Fahrer: "Och, da komm ich bestimmt drueber ey." Sekunden späeter ist ein Schlag und ein hässliches Kratzen zu hören. Manni hält mit qualmenden Reifen auf dem Seitenstreifen, springt aus dem Manta und sieht seinen Spoiler mit einem grossen Riss halb auf dem Asphalt hängen - er jammert: "*schlimmes Wort* ey, die war ja gestempelt?"

Wäre dein Gesicht auf einer Briefmarke würde die Post pleite gehen Schau mal im Spiegel, wenn du wissen willst warum...

"Warum ziehst du dich eigentlich immer aus, wenn du eine Briefmarke aufklebst? Ganz einfach, weil auf der Karte steht: "BITTE FREIMACHEN!"

Herr und Frau Bahrendorf schreiben Briefe an die Verwandten. Plötzlich richtet er sich auf dem Stuhl auf, macht komische Schluckgeräusche. 'Ist was, Liebling?' fragt Frau Bahrendorf. 'Ach, ich hatte es eben auf der Zunge - jetzt ist es weg', murmelt er. 'Denk nicht dran, plötzlich hast du es wieder', rät sie. 'Das glaube ich nicht', widerspricht Herr Bahrendorf, 'es war die Briefmarke.

Gast zum vorbeilaufenden Ober: Ich hätte gerne eine Karte.
Ober: Wollen sie vielleicht auch noch eine Briefmarke dazu?

Helmut kauft eine Briefmarke und will sie anlecken, um sie gleich draufzukleben.
"Da ist gar keine Klebe drauf!", stellt er empört fest.
"Seltsam", sagt der Postangestellt, "Sie sind schon der Zwölfte, der dies von dieser Marke behauptet!"

In der Kneipe bin ich wie eine Briefmarke: ...
... Einmal angefeuchtet, bleibe ich kleben!

“Den Brief nach Italien habe ich wieder mit zurückgebracht, Chef.” - “Ja aber warum denn?” - “Ich habe in drei Postämtern nachgefragt - aber niemand hatte italienische Briefmarken.”

Frau Klaus zu ihrer Nachbarin: “Auf die Post ist auch kein Verlass mehr, mein Mann ist zur Kur in Bad Kissingen - aber die Post verwendet den Stempel von Bangkok.”

Mueller geht ins Postamt und verlangt eine Zehnpfennigsbriefmarke, reicht dem Beamten einen Hundertmarkschein und sagt: “Tut mir leid, ich habe keinen Groschen.” - “Macht nichts. Sie werden gleich 999 Groschen haben!”

Hugo auf der Post: “Eine Briefmarke zu 80 Pfennig.” - “Bitte sehr.” - “Und was kostet die?” - “80 Pfennig.” - “Dann stimmt es also doch gar nicht, was immer behauptet wird, die Post wird immer teurer!”

Lange Warteschlange am Postschalter. Plötzlich, eine junge Dame geht an der langen Schlange vorbei und meint zu dem Beamten: “Ich hätte nur eine kleine Briefmarke.” Erbost sich einer aus der langen Warteschlange: “Was glauben Sie denn was wir wollen, meinen Sie wir haben uns hier für eine Polonaise aufgestellt?”

Was hat eine Blondine an einem PC gemacht, auf dessen Bildschirm 20 Briefmarken kleben???  Einen Serienbrief verschickt!!!

Eine Seite zurück / one page back

            www.Bienenmarken.de            
Die Welt der Bienen auf Briefmarken
The world of bees on stamps

© 2004-2009 by TAURACHSOFT

zur Startseite / to the start

Letzte Änderung / Last Update  03. Juli 2008