FRANKEN: Nicht bayrisch - nur bayerisch besetzt ...


Ruine Hollenberg
Hollenberg ist ein Ortsteil der Gemeinde Pegnitz, Landkreis Bayreuth

Die Burgruine Hollenberg war eine spätmittelalterliche Amtsburg, die vermutlich von Kaiser Karl IV. errichtet wurde. Sie liegt auf einer Bergkuppe über dem Weiler Hollenberg in der Gemeinde Pegnitz. Von der Burg haben sich nur einige Gebäudereste und Bodenspuren erhalten, die Oberburg dient heute als Aussichtspunkt.

Als Erbauer der Burg Hollenberg gilt der böhmische Kaiser Karl IV.. Er hatte 1357 die freieigene Stadt Pegnitz von den Landgrafen von Leuchtenberg gekauft. Auch das Gebiet um Hollenberg wurde von ihm erworben. 1363 wurde erstmals ein böhmischer Pfleger auf der Burg erwähnt, sie könnte also zwischen 1357 und 1363 erbaut worden sein. Ob eine Vorgängeranlage bestand, ist unklar, aber nicht auszuschließen. Im Salbuch von 1366–68 wurde die Burg erstmals schriftlich erwähnt. Bis 1387 sind noch mehrere böhmische Pfleger auf der Burg nachweisbar.

hollen39.jpg (21959 Byte)

Während des Krieges des Böhmenkönigs Wenzel gegen den pfälzischen König Ruprecht wechselte die Burg mehrmals den Besitzer und scheint auch beschädigt worden zu sein. Die Burg fiel anscheinend König Ruprecht zu, denn nach seinem Tode 1410 kam sie bei einer Erbteilung in den Besitz seines Sohnes, Herzog Johann von Wittelsbach. 1465 gab es nach dem Abschluss eines Vertrages zwischen der Krone Böhmens und Herzog Otto wieder böhmische Lehensbriefe über die Burg Hollenberg.

Hans von Rabenstein war der letzte Pfleger, der auf der Burg wohnte; vermutlich wurde sie im Bauernkrieg 1525 zerstört. Aus einer Amtsrechnung ist zu erfahren, dass die Burg Hollenberg 1570 nur noch eine Ruine war. Sie wurde nicht wiederaufgebaut. Die Burgruine ist frei zugänglich, man erreicht sie leicht vom Weiler Hollenberg aus, indem man von dort den Wanderweg bergaufwärts nach Süden geht.

hollen41.jpg (97726 Byte)   hollen42.jpg (102828 Byte)   hollen43.jpg (50514 Byte)

hollen44.jpg (76520 Byte)   hollen60.jpg (182017 Byte)   hollen61.jpg (117252 Byte)

hollen46.jpg (89603 Byte)   hollen47.jpg (98245 Byte)   hollen48.jpg (103403 Byte)

hollen49.jpg (87162 Byte)   hollen50.jpg (96929 Byte)   hollen51.jpg (95982 Byte)

hollen52.jpg (100143 Byte)   hollen53.jpg (71353 Byte)   hollen54.jpg (89168 Byte)

hollen56.jpg (59195 Byte)   hollen57.jpg (87451 Byte)

hollen55.jpg (100481 Byte)   hollen58.jpg (107042 Byte)   hollen59.jpg (93312 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]