Schloss Steinau
 Gemeinde Steinau an der Strasse, Main-Kinzig-Kreis

Das Schloss Steinau im hessischen Steinau an der Straße war eine Nebenresidenz der Herren und Grafen von Hanau. Es ist die früheste, größte und am besten erhaltene Schlossanlage der Frührenaissance in Hessen. Von der mittelalterlichen Anlage sind noch Teile der Ringmauer und der Bergfried erhalten, ein mächtiger Turm mit quadratischem Grundriss und jetzt barocker Haube, der die Anlage überragt. Im mittelalterlichen Verteidigungssystem der Stadt Steinau schützte er die gefährdetste Seite nach Süden, während der Norden der Stadt von der damals unwegsamen Kinzigaue geschützt war.

Steina41.jpg (43715 Byte)

Fünfeckig angelegt sind sowohl der immer trockene Burggraben mit seinen hohen Zwingermauern sowie die Kernanlage, von der allerdings der im 19. Jahrhundert abgerissene halbe Südflügel fehlt. Bis dahin bestand das Schloss aus einem geschlossenen, fünfeckigen Gebäudering. An vier der fünf Ecken des Zwingers befinden sich bastionsartig in den Graben vorspringende Wirtschaftsgebäude mit eingestellten Treppentürmen, an der fünften Ecke steht das Feldtor. An den beiden Torhäusern dort und in der Mitte der Nordseite war der Graben zur Stadt hin und nach außen mit Zugbrücken überspannt. Im fünfeckigen Hof befinden sich vier Treppentürme, die die Gebäude vertikal erschließen.

Die Anlage entstand in mehreren Bauabschnitten überwiegend im 16. Jahrhundert. Der letzte Ausbau war ein Verbindungsgebäude zwischen dem Schloss und dem bis dahin frei stehenden Nordtor zur Stadt im frühen 17. Jahrhundert. Wir besuchten Steinau im Zuge der Steinauer Ritterspiele am 28.08.2011.

Steina42.jpg (88094 Byte)   Steina43.jpg (94643 Byte)   Steina44.jpg (83224 Byte)

Steina45.jpg (59607 Byte)   Steina46.jpg (60030 Byte)   Steina49.jpg (67505 Byte)

Steina47.jpg (94500 Byte)   Steina48.jpg (99002 Byte)      Steina50.jpg (67300 Byte)

Steina51.jpg (114186 Byte)   Steina52.jpg (103756 Byte)   Steina58.jpg (75028 Byte)

Steina53.jpg (55146 Byte)   Steina54.jpg (48041 Byte)   Steina55.jpg (62266 Byte)

Steina56.jpg (65626 Byte)   Steina68.jpg (94613 Byte)   Steina60.jpg (106234 Byte)

Steina57.jpg (62999 Byte)      Steina59.jpg (58002 Byte)   Steina65.jpg (68755 Byte)

Steina66.jpg (58049 Byte)   Steina67.jpg (51737 Byte)   Steina62.jpg (63179 Byte)

Steina61.jpg (75789 Byte)   Steina64.jpg (113562 Byte)   Steina69.jpg (109225 Byte)

Steina63.jpg (61917 Byte)   Steina70.jpg (65790 Byte)   Steina73.jpg (56796 Byte)

Steina74.jpg (92523 Byte)   Steina71.jpg (96255 Byte)   Steina72.jpg (45300 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]