Burg Hattenheim
Gemeinde Eltville, Rheingau-Taunus-Kreis

Es ist davon auszugehen, dass vor dem Bau des Wohnturms die Burg aus einer kleineren befestigten Anlage bestanden hat und die Gründung der Burg um 1118 erfolgte. Die Burg war wahrscheinlich von einem bewässerten Burggraben umgeben, dem der in der Nähe vorbeifließende Leimenbach zur Bewässerung gedient haben könnte.

hatten10.jpg (99208 Byte)

Die Besitzer waren ursprünglich die "Edlen von Hattenheim". Erst mit dem Übergang der Burg in das Eigentum der Freiherrn Langwerth von Simmern im Jahre 1411 betreten wir sicheren Boden bezüglich der Eigentumsverhältnisse und der weiteren Entwicklung der Burg. Rund 300 Jahre diente die Hattenheimer Burg den Freiherrn Langwerth von Simmern als Wohn- und Stammsitz. 1711 bezog die Familie den Stockheimer Hof in Eltville. In den folgenden Jahrhunderten war die gesamte Burganlage dem Verfall preisgegeben. Im Volksmund sprach man nicht mehr von der Burg sondern wenig respektvoll vom "Bau".

hatten22.gif (69503 Byte)   hatten23.gif (39255 Byte)   hatten24.gif (26380 Byte)

1979 übernahm in Erbbaupacht der Burg- und Verschönerungsverein Hattenheim e. V. die Verantwortung. Freiherrn Langwerth von Simmern ist bis heute Eigentümer der Burg. Die Burg verfügt über einen viergeschossigen Wohnturm, der einen Zwerchbau (zwerch, veraltet = quer) mit Treppengiebeln trägt und mit seinem hohen Schornstein weit über die Dächer von Hattenheim herausragt.

hatten9.jpg (89021 Byte)   hatten21.jpg (98763 Byte)   hatten11.jpg (64933 Byte)

hatten12.jpg (72181 Byte)   hatten17.jpg (85732 Byte)   hatten20.jpg (73310 Byte)

hatten13.jpg (101172 Byte)   hatten14.jpg (99379 Byte)   hatten15.jpg (83127 Byte)

hatten16.jpg (85399 Byte)   hatten18.jpg (58553 Byte)   hatten19.jpg (113965 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]