Burg Blankenstein (Ruhr)

Die Burg Blankenstein ist die Ruine einer hochmittelalterlichen Höhenburg im Hattinger Stadtteil Blankenstein. Im 13. Jahrhundert durch den Grafen Adolf I. von der Mark erbaut, war sie gemeinsam mit der Burg Mark, der Burg Wetter und der Burg Volmarstein eine der vier Hauptburgen der Grafen von der Mark, die von dort Teile ihres Herrschaftsgebiets durch Droste verwalten ließen. Nach allmählichem Verfall im 16. und 17. Jahrhundert wurde die Anlage Ende des 18. Jahrhunderts im Stil des Historismus wieder aufgebaut. Die nicht authentischen Ergänzungen wurden aber Ende der 1950 Jahre entfernt. In der seit 1909 unter Denkmalschutz stehenden Ruine ist heute ein Restaurant beheimatet. Absolut sehenswert ist der Blick vom Bergfried, den man von kostenfrei besteigen kann.

burgen227.jpg (46639 Byte)   burgen228.jpg (38084 Byte)   burgen231.jpg (50574 Byte)   burgen236.jpg (50104 Byte)

burgen229.jpg (55263 Byte)   burgen230.jpg (91991 Byte)   burgen233.jpg (76423 Byte)

burgen232.jpg (51380 Byte)   burgen234.jpg (36615 Byte)   burgen235.jpg (54843 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]