Hardenburg
Kreisstadt Bad Dürkheim

Die Hardenburg am Ostrand des Pfälzerwaldes ist auch noch als Ruine eine der mächtigsten Burgen der Pfalz. Spätestens im Zeitraum zwischen 1205 und 1214 wurde die Hardenburg durch die Grafen von Leiningen, die ihre Stammburg Altleiningen zehn Kilometer weiter nördlich hatten, erbaut. Hierfür eigneten sie sich widerrechtlich Gelände an, das dem Kloster Limburg gehörte. 

Als Gründer gilt Graf Friedrich II. von Leiningen. 1237 ging die Burg bei einer ersten leiningischen Erbteilung an seinen Sohn Graf Friedrich III. 1317 entstand bei einer weiteren Erbteilung die Linie Leiningen-Hardenburg unter Graf Jofried. Beim Erbstreit nach dessen Tod spaltete sich 1345 die Linie Leiningen-Rixingen ab.

Nach Verhängung der Reichsacht gegen Graf Emich IX. im Jahre 1512 wurde die Hardenburg durch den Kurfürsten von der Pfalz, Ludwig V., belagert. Die Leininger übergaben die Burg, ehe sie Schaden nahm, und erhielten sie 1519 zurück. Ende des 15. und Anfang des 16. Jahrhunderts erweiterten sie die Burg und befestigten sie noch stärker gegen feindliches Geschützfeuer. So bot sie der Bevölkerung der umliegenden Orte auch im Dreißigjährigen Krieg Zuflucht.

Von 1560 bis 1725 war die Hardenburg die Hauptresidenz der Leininger und wurde in dieser Epoche zum Residenzschloss ausgebaut. Sie überstand den Pfälzischen Erbfolgekrieg (1688–1697), in dem Truppen des französischen „Sonnenkönigs“ Ludwig XIV. unter General Mélac die linksrheinische Pfalz verwüsteten, bei der Hardenburg jedoch 1692 nur die Festungswerke zerstörten. 1725 verlegten die Grafen von Leiningen-Dagsburg-Hardenburg ihre Residenz in das nahe gelegene Schloss Dürkheim. 

1794 wurden die Wohngebäude der Hardenburg durch französische Revolutionstruppen in Brand gesteckt, wobei die kostbare Innenausstattung vernichtet wurde. Nach und nach verfiel die Burg zur Ruine.

RP_Har2.jpg (68196 Byte)   RP_Har3.jpg (64415 Byte)   RP_Har6.jpg (52861 Byte)

RP_Har4.jpg (53273 Byte)   RP_Har5.jpg (42216 Byte)   RP_Har11.jpg (68518 Byte)

RP_Har8.jpg (48420 Byte)   RP_Har7.jpg (98623 Byte)   RP_Har9.jpg (60496 Byte)

RP_Har10.jpg (74593 Byte)   RP_Har12.jpg (44291 Byte)   RP_Har13.jpg (52587 Byte)

RP_Har14.jpg (82723 Byte)   RP_Har15.jpg (93713 Byte)   RP_Har16.jpg (78201 Byte)

RP_Har17.jpg (55706 Byte)   RP_Har18.jpg (65157 Byte)   RP_Har19.jpg (47087 Byte)

RP_Har20.jpg (73603 Byte)   RP_Har21.jpg (79734 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]