Sachsen-Anhalt


Burg Querfurt
Gemeinde Querfurt, Saalekreis

Sie gehört zu den größten mittelalterlichen Burgen in ganz Deutschland und ist sieben Mal größer als die Wartburg. In einem zwischen 881 und 899 entstandenen Zehntverzeichnis des Klosters Hersfeld wird Querfurt als zehntpflichtiger Ort Curnfurt im Friesenfeld erstmals urkundlich erwähnt, und in einer Urkunde Kaiser Ottos II. von 979 erstmals mit castellum betitelt. Die dortige Burg war seit dem 10. Jahrhundert Stammsitz der Edelherren von Querfurt.

Aus dem 10. Jahrhundert stammen auch die Spuren der ältesten erhaltenen Bausubstanz, bei der es sich um Teile der inneren Ringmauer und des Korn- und Rüsthauses handelt. Die Steinbauten beschränkten sich auf den Bereich zwischen dem heutigen Kornhaus, dem Bergfried Dicker Heinrich und der Burgkirche. Diese zeitigen Massivbauten unterstreichen zugleich die Bedeutung der Querfurter Edelherren. Im Jahr 1004 wurde zeitgleich mit der Stiftung einer Burgkapelle ein Chorherrenstift gegründet, dem ab 1162 die Errichtung einer romanischen Kirche mitten auf dem Burghof folgte. Im 14. Jahrhundert wurde dieser ein Grabkapellenbau mit der Tumba Gebhards XIV. von Querfurt angefügt.

Anfang des 12. Jahrhunderts erfolgte der Bau des Dicken Heinrichs, dem Anfang des 13. Jahrhunderts die Errichtung des Marterturms und Anfang des 14. Jahrhunderts der Bau des Pariser Turms folgten. Um 1350 kam die äußere Ringmauer hinzu.

Während des 15. Jahrhunderts wurden vor allem fortifikatorische Veränderungen vorgenommen. Die Bastionen und das Westtor stammen aus der Zeit von 1460 bis 1490. Nach dem Tod des letzten Burgherrn Bruno IX. von Querfurt 1496 wurden Querfurt und seine Burg als Lehen des Erzbistums Magdeburg eingezogen. Anschließend ließ Albrecht von Brandenburg 1528 und 1535 bauliche Veränderungen an der Anlage vornehmen.

Hier wurde auch ein paar Szenen von "Die Päpstin" gedreht.

querfu21.jpg (41173 Byte)   querfu22.jpg (41993 Byte)   querfu23.jpg (43346 Byte)

querfu24.jpg (118664 Byte)   querfu25.jpg (114871 Byte)   querfu26.jpg (146826 Byte)

querfu27.jpg (132047 Byte)   querfu28.jpg (90158 Byte)   querfu29.jpg (104016 Byte)

querfu30.jpg (76415 Byte)   querfu31.jpg (46218 Byte)   querfu32.jpg (47580 Byte)

querfu33.jpg (60798 Byte)   querfu34.jpg (100494 Byte)   querfu35.jpg (72935 Byte)

querfu36.jpg (42453 Byte)   querfu37.jpg (36009 Byte)   querfu38.jpg (33979 Byte)

querfu39.jpg (33801 Byte)   querfu40.jpg (26672 Byte)   querfu41.jpg (26251 Byte)

querfu42.jpg (50238 Byte)   querfu43.jpg (54647 Byte)   querfu44.jpg (60659 Byte)

querfu45.jpg (84806 Byte)   querfu46.jpg (68810 Byte)   querfu47.jpg (76116 Byte)

querfu48.jpg (62444 Byte)   querfu49.jpg (126965 Byte)   

querfu50.jpg (76915 Byte)   querfu51.jpg (101253 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]