Elsass - Alsace


Burg Fleckenstein (Elsaß)
Château du Fleckenstein
Gemeinde Lembach, Canton Wissembourg, Département Bas-Rhin

Der Fleckenstein, franz. Château du Fleckenstein, ist eine mittelalterliche Felsenburg im Unterelsass (Frankreich) nahe der Grenze zu Rheinland-Pfalz. Die geschichtlichen Daten zur Burg Fleckenstein sind recht dürftig. 1174 wurde ein Gottfried von Fleckenstein, der zu einer Familie von Reichsministerialen gehörte, erstmals erwähnt und damit indirekt auch die Burg. Ein Kapitell, das in den Burgtrümmern gefunden wurde, stammt jedoch aus dem frühen 12. Jahrhundert, so dass feststeht, dass die Burg spätestens damals errichtet worden ist, also mehr als 50 Jahre vor der ersten Erwähnung. Zur Zeit ihrer Erbauung lag die Burg an einer Straße, welche die Kaiserpfalzen der Staufer in Haguenau und Kaiserslautern verband; deshalb kam Burg Fleckenstein strategische Bedeutung zu. 

1276 belagerte König Rudolf von Habsburg den Heinrich von Fleckenstein, um den von diesem gefangengesetzten Friedrich von Bolanden, den Bischof von Speyer, zu befreien; allerdings ist nicht bekannt, ob die Belagerung die Burg Fleckenstein oder eine andere Burg dieser im Mittelalter weitverzweigten und einflussreichen Familie betraf. Ähnlich bedeutend war das Ministerialengeschlecht von Dahn, das seine Hauptsitze 15 km nördlich hatte. Seine Burg Altdahn wurde 1363 erstmals zerstört im Verlaufe einer Fehde mit den Fleckensteinern. 1407 und 1441 sind Bauarbeiten am Fleckenstein bezeugt, deren Anlässe nicht genannt werden.

   

burgen59.jpg (32555 Byte)   burgen60.jpg (31668 Byte)   burgen61.jpg (43605 Byte)

burgen40.jpg (50758 Byte)   burgen41.jpg (40498 Byte)   burgen43.jpg (52691 Byte)

burgen42.jpg (69869 Byte)   burgen44.jpg (73281 Byte)   burgen45.jpg (112456 Byte)

burgen46.jpg (68568 Byte)   burgen45a.jpg (85336 Byte)   burgen47.jpg (56578 Byte)

Anreise: A 65  Abfahrt Landau-Nord auf B 10 in Richtung Pirmasens über Annweiler bis Hinterweidenthal. Dort Abfahrt nach links auf die B 427 über Dahn bis zum Stadtteil Reichenbach. Abfahrt nach rechts auf die L 489 in Richtung Bundenthal und am Ortseingang nach rechts auf die L 478 über Rumbach - Schönau - Hirschthal über die Grenze ins Elsaß. Kurz hinter der Grenze führt linker Hand eine ausgeschilderte Fahrstraße zum Parkplatz an der Burg.

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]