Schloss Velthurns (Südtirol)
Gemeinde Feldthurns

Das 1578 vom Bischof von Brixen Johann Thomas von Spaur gebaute Schloss bereichert das gleichnamige Dorf um ein Renaissance-Bauwerk. Bis 1803 diente die Wehranlage als Sommersitz für die Bischöfe. Danach wurde es kaiserlicher Besitz, ging aber später in private Hände über und wurde schließlich vom Fürsten von und zu Lichtenstein Johann II. der Stadt Bozen geschenkt. Am 18. Juni 1978 gelangte es in den Besitz des Landes Südtirol.

burgen89.jpg (60467 Byte)   burgen90.jpg (48105 Byte)   burgen92.jpg (66524 Byte)

burgen93.jpg (48248 Byte)   burgen94.jpg (49714 Byte)   burgen100.jpg (36153 Byte)

burgen95.jpg (80003 Byte)   burgen98.jpg (85363 Byte)   burgen99.jpg (58388 Byte)

burgen96.jpg (47538 Byte)   burgen97.jpg (46101 Byte)   burgen101.jpg (48817 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]