Valkenburg
Gemeinde Valkenburg aan de Geul, Provinz Limburg

http://www.taurachsoft.com/bienenmarken/scanns8/nieder11.jpg

Die Ruine der Valkenburg, elf Kilometer östlich von Maastricht in Valkenburg aan de Geul gelegen, ist die einzige Höhenburg in den Niederlanden. Valkenburg wurde zum Rijksmonument erklärt. Die früheste Anlage baute etwa um 1115 Gosewijn I., Herr von Valkenburg. Sie wurde 1122 durch den Grafen von Louvain nach erfolgreicher Belagerung zerstört. Im 13. Jahrhundert wurde die Burg wieder errichtet, aber durch Johann III. Herzog von Brabant 1329 erstürmt und wieder zerstört. Ab 1370 war die Burg in den Besitz der Herzöge von Brabant übergegangen.

valken45.jpg (38308 Byte)   valken57.jpg (44315 Byte)

Die Valkenburg wurde 1465, 1568 und 1632 belagert und schließlich 1672 gesprengt, damit die Franzosen sie nicht nutzen konnten. Von der aus dem 14. Jahrhundert stammenden eher dreieckigen Anlage sind heute noch Reste von zwei runden Ecktürmen, einem Wohntrakt an der Seite eines tieferen Innenhofs und ein Wachtturm erhalten. In die Felsen wurden Gänge geschlagen, die zu Zeiten einer Belagerung durch die Burgbesatzung genutzt wurden.

Die Burg war 1944 noch einmal Schauplatz von Kampfhandlungen. Deutsche Soldaten nutzten die massiven Felsgänge als Schlupfwinkel gegen Angriffe der Alliierten.

valken46.jpg (61408 Byte)   valken47.jpg (64479 Byte)   valken48.jpg (62532 Byte)

valken49.jpg (46682 Byte)   valken51.jpg (77251 Byte)   valken55.jpg (35331 Byte)

valken50.jpg (90503 Byte)   valken52.jpg (72479 Byte)   valken53.jpg (111404 Byte)

valken54.jpg (42977 Byte)   valken56.jpg (42645 Byte)

Die Fluweelengrot, jenes Gängelabyrinth unter der Ruine, ist mit der reichen Geschichte der ehemaligen Festung eng verwoben. Die Entstehung der Fluweelengrot reicht vermutlich in das 11. oder 12. Jahrhundert zurück. Damals wurde Mergel von den so genannten „Blokbrekers“ (Blöckebrechern) in der Höhle abgebaut, den man als Baumaterial für unter anderem Burg Valkenburg benötigte. 

valken58.jpg (41301 Byte)   valken59.jpg (53525 Byte)   valken60.jpg (52577 Byte)

In der Folge dieses Mergelabbaus bildete sich ein ausgedehntes Labyrinth aus uralten, bizarren Gängen.

valken61.jpg (104308 Byte)   

[ Link zur Burg ]

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]