Ruine Gmünd (Kärnten)
Gemeinde Gmünd, Bezirk Spittal an der Drau

Die Burg Gmünd, auch Alte Burg genannt, ist eine hochmittelalterliche Burgruine hoch über über der Stadt Gmünd. Wahrscheinlich wurde die Burg im Jahre 1252 erbaut. Die erste Erwähnung der alten Burg (Castrum) ist für den 29. Februar 1292 nachweisbar. Im gleichen Jahr wird Gmünd erstmals als Stadt (Civitas) bezeichnet. Der Ort erhält 1346 die Stadtrechte. Die Burg wird erweitert und ausgebaut. Sie dient jetzt als Militärstützpunkt und als Schutzburg für die Bevölkerung.

Nach einer Heuschreckenplage und einem Bauernaufstand belagern ab 1480 die Ungarn sieben Jahre lang die Stadt und die Burg. Erst unter dem Einsatz schwerer Geschütze gelingt den Ungarn der Durchbruch: die Stadtmauer fällt und die Burg wird zerstört. Von 1502 bis 1506 wird in der zweiten Bauepoche die Burg durch den Salzburger Erzbischof Leonhard von Keutschach wieder aufgebaut und erweitert.

Heute gibt es in der Burg ein familienfreundliches Gasthaus (im Palas) und auch das Burgtheater hat dort seine Freilichtbühne.

gmuend86.jpg (56465 Byte)   gmuend87.jpg (39855 Byte)   gmuend88.jpg (63361 Byte)

gmuend89.jpg (66981 Byte)   gmuend90.jpg (72549 Byte)   gmuend91.jpg (82992 Byte)

gmuend92.jpg (84558 Byte)   gmuend93.jpg (79831 Byte)   gmuend94.jpg (93390 Byte)

gmuend95.jpg (50433 Byte)   gmuend96.jpg (49389 Byte)   gmuend97.jpg (55784 Byte)

gmuend98.jpg (81904 Byte)   gmuend1.jpg (86733 Byte)   gmuend2.jpg (81118 Byte)

gmuend99.jpg (40420 Byte)   gmuend3.jpg (63186 Byte)   gmuend4.jpg (52472 Byte)

gmuend5.jpg (74387 Byte)   gmuend6.jpg (72704 Byte)   gmuend7.jpg (97916 Byte)

gmuend8.jpg (44290 Byte)   gmuend9.jpg (57158 Byte)   gmuend10.jpg (40965 Byte)

gmuend11.jpg (87172 Byte)   gmuend12.jpg (84125 Byte)   gmuend13.jpg (109587 Byte)

gmuend14.jpg (37447 Byte)   gmuend15.jpg (64215 Byte)   gmuend16.jpg (39523 Byte)

[ Link zur Burg ]

Eine Seite zurück



© Arnulf von Copperno Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite

[ weitere Burgen ] [ Burgen-Literatur ]