Punktezählung beim Bogenschiessen


Mit traditionellen Bögen wird hauptsächlich jagdlich geschossen. Dabei schießt man im Gelände auf Tierbilder oder s.g. 3-D Tiere, realistisch nachgebildete Tiere.

Auf  Tierscheiben wird jagdlich geschossen, das heisst, dass man wie bei der richtigen Jagd auf das Blatt schießt. Das Blatt befindet sich genau in der Achse gebildet aus hinterem Ende des Vorderlaufes und Weidloch. In diesem Bereich befindet sich eine für den Schützen aus der Entfernung nicht sichtbare Trefferzone. Ziel ist es, innerhalb dieser Begrenzung zu treffen.


Es gibt eine Reihe von Wertungsmöglichkeiten. 

Man unterscheidet folgende Trefferzonen: Körper, Blatt bzw. Kill und Spot. Geschossen werden zwischen einem und drei Pfeilen. D

abei erreicht man in der Regel mit dem ersten Pfeil mehr Punkte als mit dem zweiten und dem dritten. 

Unter Hunterwertung versteht man, wenn nur ein Pfeil geschossen wird.


Bei der FITA-Wertung kommt es auf jeden einzelnen Ring an:

punkte15.gif (29110 Byte)

Eine Seite zurück



© Arnulfs Bogenseiten Sende uns ein Pergament ...

Zur Startseite