Auswahl meiner Harze & Bernsteine


Bernstein ist kein Mineral, sondern das fossile Baumharz von Nadelbäumen, so wie es auch heute noch, an leicht verletzten Stämmen von Kiefern, als klebrige, zähe Masse zu finden ist. Bernstein allerdings stammt aus einer Zeit die mindestens 1 Million Jahre und mehr zurückliegt. Jüngeren Bernstein nennt man Kopal. 

Gelegentlich enthält der Bernstein Einschlüsse von Pflanzenteilen und Insekten die zu dieser Zeit lebten. Sie blieben in dem damals weichen Harz kleben und nachfließendes Harz konservierte sie.

harze.20.jpg (36136 Byte)

Bernstein
Eigenfund Ostsee (Hohwacht)

harze.21.jpg (37016 Byte)

Bernstein
   

harze.22.jpg (54686 Byte)

Harz vom Kauri-Baum
   

harze.23.jpg (42725 Byte)

Bernstein
   

harze.24.jpg (47056 Byte)

Bernstein
   

harze.26.jpg (38429 Byte)

Bernstein
   

harze.25.jpg (35004 Byte)

Bernstein mit Einschluß
(Mücke)

harze.27.jpg (39836 Byte)

Bernstein mit Einschluß
(u.a. Spinne)

Bernstein
(Bitterfeld]

nach oben


Bernstein unter UV-Licht

Zufällig habe ich entdeckt, dass auch meine Bernsteine gelblich fluoreszieren.

harze.1.jpg (30184 Byte) harze.2.jpg (27269 Byte)
Bernstein - einmal unter Normallicht und einmal unter UV-Langwelle (365nm / UVA)

Eine Besonderheit: "Blauer"Bernstein

Eine Besonderheit sind diese Bernsteine aus Sumatra - sie fluoreszieren BLAU anstelle dem üblichen GELB.

harze.3.jpg (75519 Byte) harze.4.jpg (35479 Byte)
harze.22.jpg (78578 Byte) blog_39q.jpg (51897 Byte)   
harze.5.jpg (49144 Byte) harze.6.jpg (21760 Byte)
links unter Normallicht und rechts unter UV-Langwelle (365nm / UVA)

Last Update:  22.11.2015


[ Startseite ] [ Mineralien-Atlas ]  Kontakt / Mailbox   zur Sitemap